Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Über mich                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      

Vorname: Jens   

Nachname: die mich kennen wissen ihn  smiley  

Alter: wäre ich eine Frau würde ich es nicht sagen surprise, aber so 49

Beruf: Abteilungsleiter im Straßenbahnbetrieb

Wo: Leipziger Verkehrsbetriebe    

 

                                                                                                                                                                                                                                        

Schon seit meiner Kindheit beschäftige ich mich mit dem Thema Eisenbahn. Hier insbesondere mit der Leipziger Stadtschnellbahn. Was hat mich nun veranlaßt eine Homepage darüber zu erstellen? Bei aller Euphorie über das Mitteldeutsche S-Bahn Netz, (das Netz selbst begrüße ich, nur nicht die Politische Selbstdarstellung dazu) soll nicht in Vergessenheit geraten, daß diese S-Bahn auch eine Geschichte hat. Das die Geschichte nicht erst mit dem ersten Ramschlag zum Bau des Leipziger City Tunnels in der Innenstadt begonnen hat sollte verständlich sein. Vorrangig wird hier die "Alte" Leipziger S-Bahn betrachtet. Später kommt natürlich auch das Mitteldeutsche S-Bahn Netz zum Zuge. Aus meiner Sicht gehört beides zusammen. In umfangreichen Bildergalerien wird die S-Bahn vor dem großen "Umbau" in der Zeit zwischen 1999 und 2005 gezeigt. Hier wird nicht beschrieben welches Fahrzeug sich auf welchem Umlauf befindet. Wann welcher Wagen wo zum Einsatz kommt. Vielmehr geht es auf meiner Homepage um den Alltag auf der S-Bahn. Viele haben ihn erlebt und erleben ihn täglich, aber ohne ihn wirklich wahrzunehmen. Auch warte ich nicht auf das besondere Fotomotiv, sondern nur auf das was gerade vorbei fährt. Nun noch etwas Grundsätzliches. Das Internet ist voll von Foren zum Thema S-Bahn. Ob die Variante der Leipziger / Mitteldeutschen S-Bahn nun eine richtige S-Bahn ist, soll jeder bitte für sich selbst entscheiden. Nach den Schnellbahnkriterien die von der Deutschen Reichsbahn 1930 zur Inbetriebnahme der Berliner S-Bahn aufgestellt worden sind ist es keine. Allerdings ist der Begriff S-Bahn heute sehr weit gefächert, so dass die Netze in Berlin und Hamburg mittlerweile echte "Exoten" in der S-Bahn Landschaft sind. Nun habe ich es fast vergessen, ein Netz gehört noch zur Geschichte. Die S-Bahn in Halle / Saale. Noch fährt dort die S 7 zwischen Trotha und Nietleben. In naher Zukunft wird auch hier alles anders. Aber das ist eine ganz andere Geschichte.

 

Leipzig, im Februar 2014

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Im oberen Abschnitt habe ich es bereits beschrieben das die Mitteldeutsche S-Bahn später zum Zuge kommen wird. Wir sind im später angelangt. Die MDSB Galerie hat mittlerweile die größte Anzahl an Bildern auf meiner Homepage erreicht. Die Geschichte wird Fortgeschrieben nicht nur im Bild. Auf der Seite Geschichte gibt es nach wie vor aktuelles zur S-Bahn Mitteldeutschland. 

 

Leipzig, im September 2016


In de Galerie Leipziger Regionalbahnhöfe gibt es ab sofort Bahnhöfe und Haltepunkte im Leipziger Stadtgebiet zu sehen, die nicht von der S-Bahn bedient werden. Somit werden auch die Bahnhöfe jenseits der S-Bahn mit betrachtet. Immerhin gibt es im Stadtgebiet Leipzig insgesamt 40 Zugangsstellen zur Eisenbahn, was die Bahn zu einem attraktiven Verkehrsmittel innerhalb der Stadt macht. Lediglich einige Taktfrequenzen auf manchen Strecken sind aus meiner Sicht dabei noch einmal zu überdenken. Möchte doch der Fahrgast nicht nur einmal pro Stunde eine Fahrtmöglichkeit erhalten.


Leipzig, im September 2020


Die neue Bildergalerie Ehemalige Leipziger Bahnhöfe, dokumentiert Bahnhöfe und Haltepunkte die an in Betrieb befindlichen Strecken liegen, aber nicht oder derzeit nicht bedient werden. Eventuell bekommt der eine oder andere Bahnhof/Haltepunkt eine zweite Chance? Die Entwicklung wird es zeigen. Nicht gezeigt werden Verkehrshalte von denen heute nichts mehr übrig ist, bzw. die an stillgelegten oder abgebauten Strecken zu finden sind wie z.B. Leipzig-Lausen.


Leipzig, im Oktober 2020


         

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.